Logo von eins energieLogo der Sparkasse ChemnitzLogo erdgas Verbundnetz

Silber und Platz 5 beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin

Bei strahlendem Sonnenschein im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark in Berlin konnte das Jungenteam des Sportgymnasiums Chemnitz der WK III eine starke Silbermedaille für Sachsen im Wettstreit mit den anderen 15 Bundesländern erkämpfen. Sie erreichten eine Gesamtpunktzahl von 8368 Punkten.

Sie mussten nur der Sportschule Halle aus Sachsen-Anhalt den Vorrang lassen.

Neben dem Deutschen Jugendmeister im Diskuswurf der AK 15, Matteo Maulana, sammelten Paul Schlenker, Aurelio Maulana, Finn Brandl und Joey Lukacs Punkte für ihr Silber-Team!

Einen guten 5. Platz belegten die Mädchen des Sportgymnasiums in der WK III nach 7 Disziplinen mit 7353 Punkten. Aus unserem Verein waren Sophia Teicher, Patricia Seifert, Chantal Gläser, Nina Tutzschky, Alina Sophie Vollert und Nele Fiedler daran beteiligt.

Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Abschneiden!

Uwe Streller

Zweifacher Landesmeistertitel-Team für unseren Nachwuchs

Die Anreise nach Eilenburg ins Ilburg-Stadion hatte sich für unsere Mannschaften der U14 mehr als gelohnt. Beide Mannschaften wurden ihrer Mitfavoritenrolle gerecht und holen sich den Landesmeistertitel-Team. Starke Leistung! Zahlreiche Eltern der Sportler ließen es sich nicht nehmen den Wettkämpfen beizuwohnen.

Die Mädchen mit Alina Sophie Vollert, Sophie Reinhardt, Heidi Lindner, Isabel Linda Oehme, Noemi Lohß, Sefina Kurschat, Stina Rülke, Marie Lehnert und Lynn Enzmann erkämpfen sich den Titel mit 7085 Punkten. Klasse!

Besonders hervorheben wollen wir eine Leistung von Sophie Reinhardt. Sie verbessert ihren eigenen Sachsenrekord im Ballwurf der W12 auf 57m. Fantastisch!

Ebenso belohnt mit dem Titel auf Landesebene und dem begehrten Pokal das Team der Jungen. Am Ende standen 6525 Punkte für Luis Peuckert, Raphael Pansa, Moritz Starzer, Len Schöneich, Steven Freund, Marc Albrecht, Gustav Gombos, Aaron Roscher und Tim Klemm im Siegerprotokoll. Prima!

Zu erwähnen wäre noch, dass mit Heidi Lindner, Lynn Enzmann und Gustav Gombos immerhin auch Athleten der AK11 im Aufgebot der Mannschaften der U14 eingesetzt wurden.

Wir beglückwünschen die Teams zu ihren Landesmeistertiteln!

Uwe Streller

 

 

Mitteldeutscher Ländervergleich U14

Beim traditionellen Ländervergleich der U14, diesmal in Sachsen in Mülsen im Sportzentrum Stangendorf ausgetragen, konnte das Team aus Sachsen den Gesamtsieg davontragen, da sowohl die Mädchen als auch die Jungen die Cupwertung für sich entscheiden konnten.

Großen Anteil daran hatten auch die vier Vertreter unseres Vereins in der Mannschaft aus Sachsen.

Alina Sophie Vollert glänzte mit Siegen im 75m Lauf (9,77s) und über 60m Hürden (9,46s). Sophie Reinhardt holt im Kugelstoßen mit neuer persönlicher Bestleistung von 10,35m wichtige Teampunkte. Stina Rülke läuft über 800m eine 2:37,54min und Luis Peuckert gelingt ein Erfolg über die gleiche Strecke in 2:17,91min. Außerdem gewinnt er den Hochsprung mit neuer Bestleistung und starken 1,71m. Alina und Luis waren außerdem noch in den Staffeln über 4 x 75m eingesetzt.

Glückwunsch zu diesem Mannschaftstitel aus sächsischer Sicht!

Uwe Streller

Neue Kadernormerfüller im Nachwuchsbereich

Bei einem Mehrkampf-Meeting in Mittweida am 09.09.2017 nutzten 11 Athleten des Nachwuchses unseres Vereins die Gelegeneheit die erforderliche E-Kadernorm in ihrer Altersklasse zu erreichen.

Dazu zählen Luisa Schönfelder, Anna-Marie Pech, Fiona Schnabl, Emmy Utassy, Lynn Enzmann, Charlie Sydow, Isabel Linda Oehme, Finn Wolf, Bennet Sieber, Aaron Roscher und Fred Marvin Ludwigkeit.

Damit steigt die Zahl unserer E-Kaderanwärter auf 26.

Wir wünschen viel Erfolg beim noch ausstehenden Talentsichtungstest!

Uwe Streller

40. Getränkewelt-Stauseelauf

Bestes Spätsommerwetter und ausgezeichnete Organisation, unter Mithilfe vieler fleißiger Helfer, ließen diesen traditionellen Volkslauf am Stausee Oberrabenstein in seiner Jubiläumsausgabe erneut zu einem vollen Erfolg werden. Die Parkplätze waren bestens gefüllt.

Laut Protokoll überquerten 911 Läuferinnen und Läufer die Ziellinie über die Strecken von 2, 5, 10 und 25 km sowie 5km Walking und die "Kleinsten" über eine überschaubare Runde im Bambini-Lauf.

Als Starterin fungierte unter anderem unsere WM-Fünfte im Dreisprung von London, Kristin Gierisch, die die Läufer auf die Strecke schickte.

Beste Moderation, Live-Musik, eine Hüpfburg und kulinarische Versorgung rundeten dieses Event ab.

Auch der Präsident des LAC Erdgas Chemnitz, Dr. Peter Seifert, ließ es sich nicht nehmen, das Geschehen an der Strecke zu verfolgen.

Unser Geschäftsführer und Cheforganisator, Thomas Schönlebe, gab sich nach der Veranstaltung mit dem Ablauf und der Beteiligung sehr zufrieden.

Die Grundschule Wittgensdorf konnte sich über einen Gutschein über 750 Euro von Getränke Pfeifer freuen, da sie mit 56 Kindern die größte Anzahl an Läufern einer Schule stellte.

Aus der Sicht unseres Vereins gab es folgende vordere Platzierungen:

2km

WKU12 1.Fiona Schnabl 2.Ashley-Ann Schmidt 3.Anna-Sophie Pech

MKU12 1.Finn Wolf 3.Bennet Sieber

MJU14 1.Luis Peuckert 2.Fred Marvin Ludwigkeit 3.Moritz Starzer

WJU16 1.Chantal Beyonce Schmidt

MJU16 1.Tim Delling 2.Fabian Meinhold 3.Joey Lukacs

M45 1.Holger Ullmann 2.Rene Schönfelder

5km

WKU10 2.Anna Harzer 3.Florentine Göbecke-Teichert

MKU10 1.Josiah Reiter 2.Leeven Seifert

WJU14 3.Sefina Kurschat

WJU16 1.Nina Tutzschky

WJU18 2.Leonie Goßler

MJU18 3.Willy Stollhoff

W35 2.Stefanie Korb

10km

MJU16 1.Jonas Elbe

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Uwe Streller