Logo von eins energieLogo der Sparkasse ChemnitzLogo erdgas Verbundnetz

Weitere erfolgreiche Normerfüllungen durch Athletinnen unseres Vereins

Große Freude herrschte am Wochenende auch bei unserer Hürdenspezialistin Franziska Hofmann. Die von Jörg Bretschneider trainierte Athletin unterbot beim Leichtathletik-Meeting in Flieden (Hessen) gleich im ersten Anlauf die geforderte Olympianorm von 13,00s über 100m Hürden mit ihrem Lauf in 12,96s.

Auch die von Jens Hoyer betreute 15-jährige Lea Sophie Klik setzte ein Ausrufezeichen. Mit ihrer neuen persönlichen Bestleistung von 6,06m im Weitsprung überbot sie beim Springer-Meeting in Garbsen die geforderte Norm um 6 Zentimeter für die U18-Europameisterschaften im Juli dieses Jahres in Tiflis (Georgien).

Außerdem erläuft sich Catherine Carlowitz, Schützling von Trainer Thomas Seifert, innerhalb unseres Sachsenmeetings über 300m in 42,14s die Nominierung für die Deutschen Jugend U16-Meisterschaften Anfang August in Bremen.

Wir gratulieren!

Uwe Streller

Olympianorm für unsere Dreisprungasse

Beim sehr gut besetzten Springer-Meeting in Garbsen (Niedersachsen) haben sowohl Kristin Gierisch als auch Max Heß die Normen für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro in Brasilien vom 12. bis 21.08.2016 geknackt.

"Kiri" gewinnt die Konkurrenz mit 14,31m und Max landet als Sieger bei diesem Wettbewerb bei 16,92m. Ihr Trainer Harry Marusch war "überglücklich" mit diesen Ergebnissen.  

Wir wünschen viel Erfolg bei den weiteren Vorbereitungen auf dem Weg zu Olympia!

Uwe Streller

Sachsenmeeting am 20./21.05.2016

Bei schönstem Wetter ging die 27.Auflage unseres Sachsenmeetings diesmal an 2 Tagen über die Bühne, da am Vortag der Wettkämpfe am Samstag bereits die Wurfdisziplinen und das Kugelstoßen stattfanden. Die jüngsten Teilnehmer kamen 2009 auf die Welt und starteten somit in der U8. Bei diesem Event wurden auch die Landesstaffelmeisterschaften ausgetragen. Für das leibliche Wohl war dank der Unterstützung der Eltern unserer Aktiven im Innenraum bestens gesorgt.

Hier ein Überblick über einige besonders erwähnenswerte Leistungen unserer Athleten:

Sophie Reinhardt (AK11), vierfache Goldmedaillengewinnerin, springt 4,73m weit und wirft den Ball auf 52m. Alina Sophie Vollert (AK12) kommt im Weitsprung auf starke 5,19m  und überzeugte im Diskuswurf mit 28,20m.

Aurelio Maulana (AK14) läuft die 800m in 2:14,41min. Willy Stollhoff (AK15), der bereits die Mehrkampfnorm Block Lauf in der Tasche hatte, sicherte sich in 2:07,75min über 800m endgültig die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in den Blockwettkämpfen. Auch mit seiner Zeit von 11,55s über 100m ist er für die Deutschen Einzelmeisterschaften nominiert. Das schaffte ebenso Elias Bienek in 11,56s aus der gleichen Altersklasse. Lara Lehmann (AK15) erreichte mit 5,51m im Weitsprung und 12,61s über 100m auch die Normen für die Deutschen Meisterschaften.  

Im Hammerwurf der U18 konnten sich Janina Georgi mit 54,28m und Michelle Pfeil mit 52,24m sehr gut in Szene setzen.

Unsere Staffel der U20 über 4 x 400m in der Besetzung Johann Rosin, Lukas Schwab, Julius Irrek und Marvin Schlegel schafften auch in 3:18,71min die geforderte Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften, wo sie sich durchaus Medaillenhoffnungen machen können.

Glückwunsch zu diesen Resultaten!

Uwe Streller

Regionalmeisterschaft Blockwettkämpfe Jugend U16 am 14.05.2016 in Thum

Warum muss es bei Wettkämpfen in Thum eigentlich immer so kalt sein? Trotz dieser unangenehmen Witterungsbedingungen von nicht einmal 10°C konnten weitere 5 Athleten unseres Vereins die Normen für die Deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf erreichen.

Im Block Lauf schafften das Aurelio Maulana (2470 Punkte) in der AK14 und Willy Stollhoff (2735 Punkte) in der AK 15, der im Weitsprung starke 6,14m erzielte. Beide Athleten benötigen jetzt nur noch eine Einzelnorm über 800m bzw. 2000m.

Hannes Greiling gewinnt mit 2802 Punkten die Konkurrenz der AK15 im Block Sprint/Sprung und ist damit ebenfalls bei den Deutschen Meisterschaften in Aachen (Nordrhein-Westfalen) dabei.

Weitere Normerfüller kommen aus dem Block Wurf. In der AK 14 war es Luca Eichler mit 2513 Punkten, der im Diskuswurf 37,05m erreichte. Über eine "Fahrkarte" zu den Deutschen Titelmeisterschaften freute sich an diesem Tag auch die Siegerin der AK 15, Lara Lehmann, mit 2619 Punkten.

Gratulation zu diesen Ergebnissen!

Uwe Streller