Logo von eins energieLogo der Sparkasse ChemnitzLogo erdgas Verbundnetz

Deutsche Meisterschaften U23

Am vergangenen Wochenende fanden in Leverkusen die Deutschen Meisterschaften der U23 statt. Unser Verein war mit 8 Teilnehmern vertreten und holte insgesamt 4 Medaillen.

Patrick Elger erkämpfte sich mit 14,10s über 110m Hürden den Deutschen Meistertitel und unterstrich seine ansteigende Form.

Unsere beiden Dreispringer, Maria Purtsa und Benjamin Bauer, holten mit persönlichen Bestleistungen jeweils die Silbermedaille. Maria sprang 13,24m und Benjamin überzeugte mit 15,74m.

Tim Schenker errang mit 2,15m die Bronzemedaille im Hochsprung.

Allen Athleten und Trainern herzlichen Glückwunsch!

Landesjugendspiele U14/U16 und Landesmeisterschaften U18/U20 vom 16. bis 18.06.2017 in Dresden

Über 3 Tage verteilt wurden diese Meisterschaften auf Landesebene ausgetragen. Die äußeren Bedingungen waren perfekt für sehr gute Leistungen. So brachten die Athleten unseres Vereins insgesamt 56 Medaillen bei 23 Goldplaketten mit nach Chemnitz.

Erfolgreichste Sportlerin war Alina Sophie Vollert in der W13 mit 5 Landesmeistertiteln. Sie gewinnt die 75m in 9,64s und ist über die 60m Hürden in 9,25s nicht zu schlagen. Ein Paukenschlag gelingt ihr beim Weitsprung. Mit 5,54m erzielt sie einen neuen Sachsenrekord. Mit persönlicher Bestleistung von 12,02m stößt sie sich auch zum Erfolg im Kugelstoßen. Und noch einen fabelhaften Sachsenrekord erläuft sie sich in der Staffel 4 x 75m gemeinsam mit Nele Fiedler, Sophie Reinhardt und Magdalene Fehlberg. Der alte Rekord aus dem Jahre 2001 wurde geknackt und die Bestmarke steht jetzt bei 38,10s.

Hier weitere frischgebackene Landesmeister:

W12 Sophie Reinhardt         Ball 50,00m, Kugel 9,46m PB

W15 Sophia Teicher             300m 42,99s, 800m 2:26,94min

WJU18 Lea-Sophie Klik         Weit 6,08m

M13 Luis Peuckert                800m 2:20,65min, Hoch 1,63m PB

M14 Joey Lukacs                  Diskus 38,97m, 80m Hürden 11,42s PB

M15 Sascha Schmidt             Kugel 16,40m PB

        Matteo Maulana           80m Hürden 10,95s PB, Diskus 56,35m

MJU!8 Hannes Greiling          Weit 6,83m PB

           Korbinian Haessler     Diskus 51,91m PB, Kugel 17,10m

           Staffel 4 x 100m 44,09s mit Elias Bienek, Willy Stollhoff, Aurelio Maulana und Hannes Greiling

MJU20 Stephan Brendel        Diskus 48,53m

            Pascal Eichler            Kugel 19,92m

Unser Glückwunsch zu diesen Resultaten!

Uwe Streller

3 Mannschaften - 3 Siege - Großartig!

Besser konnte es ja nicht laufen. Alle 3 Mannschaften unserer Sportler des Sportgymnasiums erkämpfen sich den Sieg im 27.Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia".

Zunächst der Sieg der "Kleinen" in der WK IV mit 4851 Punkten mit Rasmus Ihle, Bela Schoepe, Fred Marvin Ludwigkeit, Christopher Arnold, Lukas Adam, Gustav Gombos, Raphael Pansa, Aaron Rosche und Karl Schilbach. Dabei ging nur ein Läufer aller Mannschaften über die 800m in die Wertung ein, da die Technik im Lauf 2 streikte.

Erfolgreich auch die Mädchen der WK III mit 7303 Punkten mit Alina Sophie Vollert, Jessica Taychert, Sophia Teicher, Chantal Gläser, Patricia Seifert, Nele Fiedler, Nina Tutzschky, Magdalina Kretzschmann und Lena Listner. Dabei stellt Alina Sophie Vollert schon wieder einen neuen Sachsenrekord der WK 13 im Sprint über 75m auf und verbessert ihren eigenen Rekord auf 9,49s! Außerdem springt sie starke 5,38m weit.

Und da war noch der Titel der Jungen der WK III mit 8026 Punkten mit Matteo und Aurelio Maulana, Joey Lukacs, Vincent Mattausch, Steven Richter, Paul Schlenker, Florian Schmidt, Jona Rinckleb und Finn Brandl. Herausragend der Hochsprung von Matteo Maulana mit 1,83m und der Weitsprung mit 6,16m sowie der Ballwurf von Paul Schlenker mit 79,50m.

Somit haben sich beide Teams der WK III die Fahrkarte für das Bundesfinale vom 17. bis 21.09.2017 in Berlin geholt.

Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg in der Hauptstadt!

Uwe Streller

Kreis-, Kinder- und Jugendsportspiele am 10.06.2017

So richtige Wettkampfatmosphäre kam leider nicht auf, da bis auf einige Athleten der SG Adelsberg keine Gegnerschaft vorhanden war. Eventuell sollte man überdenken diesen Wettkampf auf einen Wochentag zu legen, damit sich auch Sportler der Chemnitzer Schulen daran beteiligen.

Trotz allem wurde um gute Ergebnisse gerungen. So läuft Heidi Lindner in der AK11 starke 10,28s über 60m Hürden und springt Emmy Utassy in der AK10 ausgezeichnete 4,30m weit. Beachtlich auch Alina Sophie Vollert in der AK13 mit 5,34m im Weitsprung. Oder die Ergebnisse im Ballwurf der AK12 von Sophie Reinhardt mit 50,50m und in der AK13 von Moritz Starzer mit 55m.

Am Ende der Veranstaltung gingen 7 Staffeln unseres Vereins der U12 und U14 ins Rennen. Besonders erwähnenswert ist das Ergebnis der Mädchen der U14 über 4 x 75m in 39,62s in der Besetzung Nele Fiedler, Isabel Linda Oehme, Sophie Reinhardt und Alina Sophie Vollert.

Viel Erfolg unseren Aktiven der U14 bei den Landesjugendspielen 2017 am 17.06. in Dresden!

Uwe Streller

Vereinsfest 2017

Unser Vereinsfest 2017 war besonders den Athleten bis U14 gewidmet. Zahlreiche Eltern, Geschwister und Großeltern waren als Begleiter der Einladung gefolgt. Unser Geschäftsführer, Sportfreund Thomas Schönlebe, eröffnete die Veranstaltung.

Im Mittelpunkt stand die Vorrunde des "MITGAS Sprintcup des LVS" über 20 Meter fliegend. Die Zuschauer konnten hautnah auf der Gegengerade der Tribüne am Geschehen dabei sein. Auch einige Eltern wollten wieder ihre Sprintschnelligkeit testen.

Die jüngsten Läufer, wie zum Beispiel Johanna Kempe, waren nicht einmal 3 Jahre alt. Die schnellste Zeit lief Alina Sophie Vollert in der AK13 mit 2,25s. Die Siegerehrung übernahm Rico Lieder, Mitglied unseres Präsidiums und verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Die erstplatzierten Aktiven erhielten ein kleines Präsent.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Zahlreiche Sport- und Spielgeräte standen am Rande zur Verfügung. Und am Ende wurde noch ein Fußball-Match Jungen gegen Väter und Trainer ausgetragen. Auch Petrus hatte ein Einsehen und schickte die ersten Regentropfen genau am Ende dieses Festes.

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Organisatoren!

Uwe Streller