Gefördert durch Staatsministerium des Inneren Freistaat SachsenLogo der Sparkasse ChemnitzLogo von eins energie

Jugend Hallen-DM in Neubrandenburg

2 Titel und insgesamt 4 Medaillen - erfolgreiche Jugendmeisterschaften in Neubrandenburg!

Den Auftakt machte am Samstag Diskuswerfer Matteo Maulana (U20). Er sicherte sich mit neuer persönlicher Bestleistung  von 58,50m (zugleich die U20 WM-Norm übertroffen) souverän den Titel. Klasse, Matteo!

Nicht zu schlagen war an diesem Wochenende auch Willi Stollhoff über die 400m. Der Schützling von Trainer Lars Milde gewann mit 48,30s das A-Finale und sein Trainingspartner Aurelio Maulana das B-Finale, was am Ende Platz 4 für ihn bedeutete. Glückwunsch den beiden und ihrem Trainer!

Silber holte sich Jada Julien (U18) im Hammerwurf mit 59,77m und Bronze gewann Lukas Winkler (U20) mit 60,63m. Gratulation dazu! Damit waren die Werfer, um ihren Trainer Steve Schneider, mit einem kompletten Medaillensatz unsere erfolgreichste Disziplingruppe - Glückwunsch!!!

Abgerundet wird das sehr gute Abschneiden unseres Vereins mit den Sprintern von Trainer Rico Martick mit einem 5. Platz von Elias Bienek (U20, 6,89s) über 60 Meter flach, einem 6. Platz von Udo Wlassak (U20, 8,03s) und einem 7. Platz von Amira Never (U18, 8,79s) über die 60 Meter Hürden. Wir gratulieren dazu! 

 

Text: R. Kempe

Bilder: Verein

Tolle Stimmung beim 22. Internationalen Hallenmeeting unseres Vereins

Etwa 1100 Zuschauern wurde in 11 Disziplinen mit 100 Aktiven aus dem In- und Ausland ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung galt der Dank den zahlreichen Sponsoren, Organisatoren, Kampfrichtern und Helfern, ohne die ein solches Event nicht denkbar wäre.

Zunächst zeigte ein Image-Video die Vielfältigkeit der Disziplin- und Trainingsgruppen unseres Vereins. Anschließend folgte die Präsentation ausgewählter Athleten, die von unserem Präsidenten, Dr. Peter Seifert, dem Vorstandsmitglied des LAC, Stadtkämmerer und OB Kandidat, Sven Schulze, und unserem Geschäftsführer und Meetingdirektor, Sportfreund Thomas Schönlebe, durchgeführt wurde.

Zu den vorgestellten Athleten zählten ein gern gesehener Gast in der Halle im Sportforum, Sprinter Julian Reus vom Erfrurter LAC, die Stabhochspringer Matt Ludwig aus den USA und Ben Broeders aus Belgien, der Hochspringer Mateusz Przybylko vom TSV Bayer 04 Leverkusen, der Dreispringer Karel Hofmann aus Polen und unser Lokalmatador Marvin Schlegel.

Danach wurde Heike Martin als erfolgreichste Seniorensportlerin unseres Vereins geehrt, die unter anderem den Weltmeistertitel über 60m in der W45 im Jahre 2019 errang.

Es schloss sich die Vorstellung unseres "LAC Junior Elite-Teams" an. Zu ihm gehören Willy Stollhoff, Udo Wlassak, Hannes Greiling, Lukas Winkler und die Zwillinge Aurelio und Matteo Maulana.

Den Auftakt des Abends machten die Frauen im Stabhochsprung. Mit 4,46m sprang Stefanie Dauber vom SSV Ulm mit Saisonbestleistung zum Sieg. Sie meinte: "Es hat viel Spaß gemacht, die Stimmung war gut."   

Den Dreisprung der Frauen gewann Nele Eckhardt (LG Göttingen) mit 14,10m. Maria Purtsa kam mit 13,32m auf Rang 4. Karel Hofmann (Polen) entschied den Dreisprung der Männer mit 16,35m für sich. Vincent Vogel sprang mit 15,03m auf Position 8. Leider konnten unsere beiden Dreisprung-Asse, Kristin Gierisch und Max Heß, krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht in ihrem "zweiten Wohnzimmer" ins Geschehen eingreifen.

Auch unser Nachwuchs erhielt die Chance, während der Veranstaltung sein Sprinttalent über 50m vor so einer großen Kulisse unter Beweis zu stellen. Die schnellsten Beine in der U10 hatten Miala Hofmann und Valentin Schmalfuß. In der U12 hießen die Sieger Jasmin Gruhle und Gabriel Pansa.

Im Endlauf der Männer über 60m dominierte Julian Reus vom Erfurter LAC mit neuer deutscher Jahresbestleistung von 6,60s. Diese Zeit war gleichzeitig die Norm für die Hallen-WM im chinesischen Nanjing. Durch den Coronavirus wurde dieses Event allerdings auf März 2021 verschoben.

Corinna Schwab (LG Telis Finanz Regensburg) erzielte mit 7,39s über 60m und 23,39s über 200m einen Doppelerfolg an diesem Abend. Sie konnte sich jeweils gegen die mehrfache deutsche Meisterin über 200m, Rebekka Haase vom Sprintteam Wetzlar, durchsetzen.

Einen Erfolg für den LAC Erdgas Chemnitz ersprintete sich Udo Wlassak in der MJU20 mit neuer Bestleistung über 60m Hürden in 8,02s.

Der Sieger im Hochsprung der Männer hieß David Smith aus Großbritannien mit 2,20m.

Bis unter das Hallendach ging es bei den Stabhochspringern. Der Belgier Ben Broeders holte sich dabei mit 5,70m den Tageserfolg. Wir konnten auch Shawnacy "Shawn" Barber aus Kanada in der Halle begrüßen, der mit 5,90m Weltmeister 2015 in Peking wurde und 2016 schon einmal die Stabhochsprunglatte bei 6,00m überquerte. Er fungierte als Trainer.

Den Abschluss bildete ein Sieg für unseren Verein durch Marvin Schlegel über 400m in 48,00s. Er setzte sich dabei gegen den mehrfachen portugiesischen Meister Ricardo Dos Santos durch.

Gratulation zu diesen Leistungen und Ergebnissen! Ein Dankeschön geht auch an die fachkundigen Zuschauer, die vor allem die Springer mit rhythmischem Klatschen tatkräftig unterstützten.

Uwe Streller

Fotos: Erik Herrmann

 

Regionale Hallenmeisterschaft Jugend U14 und Kinder U12

Etwa 250 Athleten aus 31 Vereinen hatten sich zu diesem Wettkampf in die Startlisten eingetragen. Und unser Nachwuchs konnte dabei sehr gute Ergebnisse auf regionaler Ebene erzielen.

Wir beginnen mit einem Dreifacherfolg der W13 im Weitsprung. Mit Kiara Hanisch (4,96m PB), Emmy Utassy (4,87m PB) und Fiona Schnabl (4,83m PB) standen gleich 3 Mädchen unseres Vereins auf dem Treppchen. Fiona gewinnt auch den Hürdenlauf mit Bestzeit von 9,99s vor Kiara mit 10,26s (PB). Kiara läuft auch ihre schnellste Zeit bisher mit 8,27s über 60m zum Sieg.

Zwei Erfolge wurden es für Joel Maurice Müller in der AK12 über 60m in 8,68s (PB) und im Kugelstoßen mit dem 2kg-Gewicht mit 11,65m (PB). Doppelte Freude auch über Gold in dieser Altersklasse für Josiah Reiter über 60m Hürden mit 9,88s (VL 9,81s) und seinem neuen Bestwert im Weitsprung von 4,61m.

Die Staffel der Jungen der U12 über 4 x 50m mit Florian Hahn, Luca Koch, Cedric Schönherr und Matti Theiss erlief sich auch in 29,05s den Sieg.

Helene Schmalfuss (W10) war in 11,19s (PB) über 60m Hürden nicht zu schlagen. Einen Erfolg konnte sie auch in der relativ neuen Disziplin "Additionsweitsprung" (Summe aus bestem Sprung mit linkem und rechtem Bein) mit 7,41m für sich verbuchen. 

Doppelten Grund zur Freude hatte auch Sanna Schramm in der W11 über Siege über 60m Hürden in 10,46s (PB) und 800m in 2:37,37min.

Unsere Staffeln der U14 liefen nach 4 x 100m jeweils auf Postion 2 durchs Ziel. Bei den Mädchen waren Virginia Vogt, Helene Deistler, Henrike Ludwig und Sarah Lentz dabei. Die Uhr blieb bei 57,11s stehen. In 55,11s kamen Joel Maurice Müller, Pascal Neumann, Jaimito Kreher und Josiah Reiter durchs Ziel.

Ebenso zweite Plätze für Florian Hahn in der M10 über 60m Hürden in 10,82s und im Additionsweitsprung mit 7,82m.

Erneut bedanken wir uns recht herzlich bei den Eltern unserer Aktiven für die Absicherung der Imbissversorgung!

Glückwunsch an unsere Athleten für diese Ergebnisse!

Uwe Streller

 

 

 

Mitteldeutsche Hallen-Meisterschaften der U16, U18 und U20 mit Winterwurf

Einige Athleten unseres Vereins machten sich auf die Reise nach Halle an der Saale in die Sporthalle Brandberge. Bei ihrer Rückkehr in Chemnitz hatten sie zahlreiche Medaillen im Gepäck.

Amira Never gewinnt in der WJU20 die 60m Hürden in 8,80s. Gemeinsam mit Nele Fiedler, Jada Julien und Isabel Linda Oehme holt sie auch Gold in der Staffel über 4 x 200m in der WJU18 in 1:43,44min.

Jada Julien erzielt einen Sieg im Hammerwurf der WJU18 mit 62,13m. Somit erfüllte sie erneut, nach dem Erfolg bei den Landesmeisterschaften mit der Bestweite von 65,10m, die Norm für die Leichtathletik-U18-Europameisterschaften in Rieti (Italien), die vom 14.07. bis 17.07.2020 stattfinden werden. Im Kugelstoßen belegt sie mit 13,24m Rang 2.

Udo Wlassak war über die 60m Hürden der MJU20 in 8,24s nicht zu schlagen. In der gleichen Altersklasse heißt Lukas Winkler der Sieger im Hammerwurf mit 60,07m.

Gold gab es auch für Joey Lukacs in der MJU18 über 60m Hürden in 8,32s.

Hannes Greiling springt im Weitsprung der MJU20 mit 6,76m zu Silber. Das gleiche Edelmetall in dieser Altersklasse gab es für Matteo Maulana im Diskus mit 56,38m. Matteo ist damit nicht mehr weit entfernt von der Norm und der Teilnahme an der U20 Weltmeisterschaft in Nairobi (Kenia) in diesem Jahr.

Das Quartett mit Paul Frederic Schneider, Luca Noel Eichler, Paul Arvid Klose und Finn Brandl erläuft sich in der Staffel der MJU20 über 4 x 200m in 1:32,88min Platz 2.

Bronze gab es noch im Weitsprung der MJU16 für Bruno Sommerfeld mit 5,86m.

Wir gratulieren zu diesen Leistungen!

Uwe Streller

Fotos: David Möritz

 

Offene Landeshallenmeisterschaft Erwachsene, Jugend U16 und U18 mit Winterwurf

Zahlreiche Athleten unseres Vereins waren an diesem Wochenende in Top-Form.

So dominierten Heidi Lindner und Gustav Gombos in der AK14 mit jeweils 3 Landesmeistertiteln die Konkurrenz. Heidi gewinnt mit Bestleistung die 60m in 8,14s, die 60m Hürden in 9,21s (PB) und den Weitsprung mit 5,13m. Gustav holt sich mit Bestleistungen die Titel über 60m in 7,61s und über 60m Hürden in 8,90s. Auch im Weitsprung war er mit 5,56m nicht zu schlagen.

Bruno Sommerfeld springt in der M15 starke 6,05m weit (PB) und holt sich den Sieg über 60m in 7,43s (PB).

Weitere 2 Titel gehen an Joey Lukacs in der MJU18 über 60m Hürden in 8,23s und 200m in 22,45s.

Eingebettet in diese Landesmeisterschaften waren die Staffeln der U14. Unsere Mädchen mit Anna Sophie Pech, Kiara Hanisch, Emmy Utassy und Luisa Schönfelder kamen über 4 x 100m in 52,16s als schnellstes Quartett ins Ziel.

Weitere Podestplätze:

Platz 1 und Landesmeister

Frauen Lea-Sophie Klik Weitsprung 6,16m

Frauen Maria Purtsa Dreisprung 13,27m

WJU18 Amira Never 60m Hürden 8,64 (PB)

WJU18 Jada Julien Hammer 65,10m (PB)

Männer Vincent Vogel Dreisprung 14,86m, Weitsprung 7,33m

MJU20 Matteo Maulana Diskus 57,65m

MJU20 Lukas Winkler Hammer 56,30m

M14 Karl Schilbach 800m 2:15,10min (PB)

Platz 2

Männer Hannes Greiling Weitsprung 6,82m

Männer Willy Stollhoff 400m 48,23s (HBL)

MJU18 Finn Brandl 400m 52,25s

U16 Staffel 4 x 200m mit Gustav Gombos, Bruno Sommerfeld, Franco Wolf, Len Schöneich in 1:40,31min

Platz 3

Frauen Catherine Carlowitz 400m 60,08s

Frauen Vivien Morgenstern Kugel 12,28m

WJU18 Nele Fiedler 60m 8,02s, 200m 25,64s

WJU18 Jette Beier Dreisprung 10,99m

U14 Staffel 3 x 800m mit Anna Sophie Pech, Leni Walther, Fiona Schnabl in 7:56,25min

Männer Aurelio Maulana 400m 48,75s (HBL)

MJU16 Finley Triebel Speer 32,87m

M15 Tim Klemm 800m 2:14,40min

Während der Veranstaltung wurde Matteo Maulana als "Nachwuchssportler des Jahres 2019" geehrt.

Dank zahlreicher Sponsoren konnte wieder eine Tombola durchgeführt werden. Der Erlös fließt in die Anschaffung einer neuen Zeitmessanlage.

Glückwunsch allen Landesmeistern und Platzierten!

Uwe Streller