Logo der Sparkasse ChemnitzLogo von eins energie

Für sportbegeisterte Kinder!

Ihr habt das Gefühl, die Sommerferien werden zu lang? Dann meldet euch zum Sommercamp 2018 des LAC Erdgas Chemnitz an!

Ihr werdet Spiel, Spaß und Laune in den verschiedensten Sportarten haben! Voraussetzung ist, ihr seid 12 oder 13 Jahre alt und "fit wie ein Turnschuh"!

Jetzt schnell die letzten begehrten Plätze sichern. Das Abenteuer wartet auf euch!

Kontakt: r.kempe@lacerdgas-chemnitz.de

Alle Staffeln knacken die Norm für die Deutschen Meisterschaften!

Beim DSC Jugendmeeting am 19.05.2018 in Dresden konnten die Staffeln unseres Vereins überzeugen.

Zunächst eine starke Vorstellung, der Sieg und die Normerfüllung unserer Mädchen in der WJU16 über 4 x 100m in 49,42s mit Chantal Schmidt, Nele Fiedler, Isabel Linda Oehme und Alina Sophie Vollert.

Ebenso erfolgreich und Normerfüllung für die Deutschen Meisterschaften für das Quartett der WJU18 über 4 x 100m mit Chantal Gläser, Lilli Stöhrer, Emilija Tomoski und Catherine Carlowitz in 49,50s. Damit waren die Mädchen der U16 sogar noch "einen Hauch" schneller als die der U18!

In der WJU20 erreichten auch Lelia-Lovisa Schrapps, Catherine Carlowitz, Leonie Goßler und Sophia Teicher über 4 x 400m in 4:01,96min die geforderte Norm.

Auch unsere "jungen Männer" der MJU18 holten sich über 4 x 100m in 42,85s (Platz 2) in der Besetzung Elias Bienek, Willy Stollhoff, Hannes Greiling und Udo Wlassak die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften.

Aber auch in den Einzeldisziplinen gab es hervorragende Ergebnisse.

Joey Lukacs lief die 100m in der MJU16 im Vorlauf in starken 11,52s (PB) und ist bei den Deutschen Meisterschaften in dieser Einzeldisziplin dabei. Im Endlauf wurde es dann der Sieg in 11,72s. Platz 1 für ihn auch über 80m Hürden in 11,24s (PB).

Alina Sophie Vollert (WJU16) setzte auch wieder Ausrufezeichen mit starken Ergebnissen und jeweiliger persönlicher Bestleistung. Die Siegerweite bei ihrem besten Weitsprungversuch endete bei 5,76m in der Grube. Und auch über 80m Hürden war sie in 11,87s an diesem Tag nicht zu schlagen. Dabei sei besonders zu erwähnen, dass sie in der U16 als eine der "Jüngeren" in der AK14 an den Start ging!

Isabel Linda Oehme lief in der WJU16 die 100m in 13,17s (Platz 2, PB) und kommt damit der D-Kadernorm von 13,00s relativ nah.

Weitere Ergebnisse waren Platz 2 für Elias Bienek (MJU18 110m Hürden 14,49s) sowie die Plätze 3 für Chantal Schmidt (WJU16 300m 44,81s), Nina Tutzschky (WJU16 300m Hürden 49,65s) und Chantal Gläser (WJU18 100m Hürden 15,42s PB).

Gratulation zu diesen Ergebnissen und viel Erfolg allen Teilnehmern bei den Deutschen Meisterschaften!

Uwe Streller

 

 

 

Wir haben einen neuen Vereinsbus!

Ein großes DANKESCHÖN an "eins - energie in Sachsen" für das Fahrzeug-Sponsoring!

Auf dem Foto erfolgt die Übergabe des Fahrzeuges durch Astrid Eberius, Leiterin Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin, an unser Dreisprung-Ass Max Heß und unseren Geschäftsführer Thomas Schönlebe.

Wir wünschen "Allzeit gute Fahrt" und dass der Bus auf seinen Heimfahrten viele Erfolge und Medaillen nach entsprechenden Wettkämpfen im Kofferraum hat!

Uwe Streller

Regionale Meisterschaften Mehrkampf der U12 und U14 am 12.05.2018 in Rochlitz

Bei hochsommerlichen Temperaturen erzielten unsere Mehrkämpfer des Nachwuchses beachtliche Resultate bei diesem Wettkampf in Rochlitz.

Die Titel in der U14 gingen in der AK12 an Heidi Lindner (2393 Punkte) und Gustav Gombos (2192 Punkte). Einen weiteren Einzeltitel erkämpfte sich Josiah Reiter in der M10 mit 1750 Punkten.

Platz 2 ging an Raphael Pansa in der M13 und Bronze holte sich Lina Carolin Ullmann in der W10.

Erfreulich waren auch die Mannschaftsleistungen. So wurde es ein Sieg in der U12 für das Team mit Fiona Schnabl, Anna Sophie Pech, Emmy Utassy, Leni Walther und Lina Carolin Ullmann. Auch die Jungen der U14 waren in der Mannschaftswertung erfolgreich mit Bruno Sommerfeld, Steven Freund, Tim Klemm, Gustav Gombos und Raphael Pansa.

Gratulation zu diesen Ergebnissen!

Uwe Streller

Mehrkampfmeeting in Dresden

Bei einem Mehrkampfmeeting des Dresdner SC konnte Alina Sophie Vollert ihre derzeitige sehr gute Form bestätigen. Nach ihrem Sachsenrekord in der Vorwoche im Block Wurf in derf W14 erzielte sie auch in Dresden starke 2788 Punkte. Für Magdalene Fehlberg wurde es im gleichen Block mit 2351 Punkten an diesem Tag Platz 3.

Ebenfalls erfolgreich und der Titelgewinn für Paul Klose im Block Wurf der M15 mit 2804 Punkten.

Glückwunsch zu diesen Leistungen!

Uwe Streller