Neuigkeiten vom LAC Erdgas Chemnitz

10. Februar 2024 – Auftritt unserer Minis beim MITGAS Schülermeeting in Leipzig

Das Highlight unserer Wettkampfsaison bildet alljährlich das MITGAS Schülermeeting der MoGoNo in der Quarterback- Immobilien Arena, Leipzig.
Früh aufstehen hieß es für 12 ausgewählte Sportlerinnen und Sportler unserer LAC-Minis.
Alle etwas aufgeregt, teilweise noch müde, aber hochmotiviert starteten wir 8:45 Uhr in die Wettkämpfe.
Wie bei dieser Veranstaltung schon Tradition nahmen alle Kinder beim 50m-Sprint, Weitsprung, Medizinballstoßen und 400m-Lauf teil.
Alle Kinder gaben ihr Bestes und freuten sich, dabei sein zu dürfen.
Unsere Trainingsgruppe kehrte mit 6 Medaillen (1x Gold, 3x Silber, 2x Bronze) nach Chemnitz zurück.
Außerdem belegten wir 3x einen sehr guten 4. Platz und waren mit weiteren 12 TopTen- Plätzen sehr, sehr gut platziert.
In der Altersklasse W9 starteten 54 Teilnehmerinnen. Umso höher sind die tollen Platzierungen zu bewerten.
Unser Goldjunge Mats Uhlig holte sich den Sieg im Medizinballstoßen. Er wuchtete den 1 kg schweren Ball auf 6,10 m.
2 Silbermedaillen (Weitsprung 3,05 m; 50 m 8,66 s (BL)) erkämpfte sich Emelie Reißmann. Leider führte eine Disqualifikation dazu, dass nicht noch eine weitere Ehrung um ihren Hals hing.
Eine Silber und eine Bronzemedaille kann Hannah Tropschug nun ihr Eigen nennen. Sie ersprang sich mit 3,73 m und neuer persönlicher Bestleistung eine Plakette und stieß den Medizinball auf 5,50 m.
Ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung im Weitsprung (3,03 m) landete Betty Zill bei der W8 auf einen tollen 3. Rang.
Ich gratuliere ALLEN Kindern die bei diesem Event ihr Bestes gegeben haben. Nicht alle waren mit ihre Leistung zufrieden, aber auch damit muss man lernen umzugehen.
Ihr könnt alle stolz auf Euch sein.
Vielen Dank auch an alle Eltern, die auf der Tribüne mitgefiebert und angefeuert haben. Ohne Euch wäre so eine Veranstaltung für die Kinder nicht zu realisieren.
Ich freu mich jetzt schon auf nächstes Jahr.

Text: Christin Röser (AK U10)

04. Februar 2024 – Regionalmeisterschaften Einzel U12/U14

Wir gratulieren zu diesen spitzen Leistungen und sagen herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und Trainer!

 

Bilder: Marcel Redlich

27. Januar 2024 – 25. Internationales Leichtathletik Hallenmeeting

Auch dieses Jahr sorgten zahlreiche sportbegeisterte Zuschauer für eine grandiose Stimmung.

Den Auftakt der Veranstaltung machten die U16 und U20 Athleten.

Der Nachmittag startete mit dem Dreisprung der Männer. Für diese Disziplin reisten Athleten aus der ganzen Welt an, aus Indien, Schweden, Griechenland und sogar der Elfenbeinküste. Lokalmatador Max Heß setzte sich dennoch durch und holte sich mit 16,44m den Sieg. Vereinskamerad Franjo Franke erreichte Platz 5 mit 15,26m.

Bei den Frauen sprang Jessie Maduka mit 13,89m auf Platz 1, gefolgt von Maria Purtsa mit 13,65m auf Platz 2.

Menno Vloon aus der Niederland konnte den Stabhochsprung mit 5,60m für sich entscheiden . Platz 3 ging mit 5,35m an Raphael Holzdeppe.

Ein Doppelsieg ging über die 60m und 200m Sprint an den Vorjahressieger Robin Ganter, in einer Zeit von 6,75s über die 60m und 21,29s über die 200m.

Bei den Frauen sprintete Chelsea Kadiri in 7,39s zum Sieg über die 60m.

In einem starken Einzellauf, aufgrund kurzfristiger Absagen von Konkurrentinnen, lief Lisa Marie Kwayie über die 200m zum Sieg. Ihre Zeit war 23,53s.

Platz 1 über die 60m Hürden ging mit 8,17s an Franziska Schuster und bei den Männern mit 7,67s an Manuel Mordi.

Beendet wurde die Veranstaltung mit den 400m Läufen. Gewonnen hat hier bei den Männern Rocco Martin mit einer Zeit von 48,18s und bei den Frauen Mona Mayer mit 54,70s. Platz 3 ging an Vereinsvertreterin Nele Fiedler mit 56,97s.

Weitere Medaillengewinner unseres Vereins sind:

M15

Luca Koch Platz 1, 60m in 7,36s

Florian Hahn Platz 3, 60m in 7,57s und Weitsprung mit 6,05m PB

Maxim Gassmann Platz 3, 800m in 2:12,43min

Kurzawa Jamiel Platz 1, 60m Hürden in 8,17s und Weitsprung mit 6,23m

MU20

Steven Freund Platz 1, Weitsprung mit 7,63m PB

Arne Döring Platz 2, 60m Hürden in 7,94s

Raphael Pansa Platz 3, 200m in 23,05s PB

W15

Yosefin Forner Platz 1, 60m Hürden in 9,05s PB

WU20

Zora Schlett Platz 3, 60m Sprint in 7,79s

Martha Döring Platz 2, 200m in 25,25s

Luise Sommer Platz 3, 200m in 25,36s PB

Helene Deistler Platz 1, 800m in 2:15,88min PB

Lina Haase Platz 2, 800m in 2:16,29min PB

Leni Paulina Walther Platz 3, 800m in 2:17,32min PB

Shira Kurzawa Platz 1, 60m Hürden in 8,67s

Melinda Götze Platz 1, Weitsprung mit 5,57m

Emmy Utassy Platz 2, Weitsprung mit 5,52m

 

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Sponsoren, Unterstützer, Helfer, Athleten, Trainer und Organisatoren!

 

Bilder: Niklas Härtig

Text: Sophie Freund

20.-21. Januar 2024 – Landeshallenmeisterschaft Mehrkampf U16  bis Erwachsene

Am 20. Und 21. Januar fanden bei uns in Chemnitz die Landeshallenmeisterschaften U16 bis zu den Erwachsenen statt. In diesem Rahmen durften auch die U14er ihr Können beim Staffellauf unter Beweis stellen.

Wir gratulieren allen Athleten und ihren Trainern zu diesen Ergebnissen!

 

Medaillengewinner der Athleten unseres Vereins:

Platz 1

MU14 Staffel 4x100m Valentin Schmalfuß, Max Jacob, Paul Engelhardt, Nelio Wolf 53,97s

M14 60m Florian Hahn 7,54s PB, Weit 6,00m PB, 60m Hürden 8,71s PB

W15 60m Hürden Yosefin Forner 9,10s PB

M15 60m Luca Koch 7,41s

Kugel Lance Listner 14,36m PB

60m Hürden Jamiel Kurzawa 7,98s PB und                           Deutscher Rekord

WJU18 400m Leni Paulina Walther 60,10s

1500m Lina Haase 4:45,27min

Weit Emmy Utassy 5,71m

60m Hürden Zora Schlett 8,68s PB

MJU18 Weit Jaimito Kreher 6,60m PB

Hoch Josiah Reiter 1,80m

WJU20 60m Hürden Amira Never 8,46s PB

MJU20 Weit Steven Freund 7,50m

60m Hürden Arne Döring 7,96s

200m Gustav Gombos 22,96s

Frauen Drei Maria Purtsa 13,22m

Männer Weit Max Heß 7,78m

Platz 2

WU14 Staffel 3 x 800m Fiona Kachlock, Elin Redlich, Andrea Rodriguez Henschel 8:00,54min

W15 Lea-Sophie Hanusch Weit 5,04m

M15 Weit Jamiel Kurzawa 6,39m PB

60m Hürden Luca Koch 8,23s PB

WJU18 60m Zora Schlett 7,74s PB

400m Helene Deistler 60,68s

Drei Emmy Utassy 11,38m

MJU18 60m Hürden Josiah Reiter 8,50s

WJU20 800m Nelly Herold 2:21,60min PB

MJU20 Weit Steven Freund 7,50m

200m Raphael Pansa 23,12s

Staffel 4 x 200m Raphael Pansa, Arne Döring, Jaimito Kreher, Steven Freund 1:31,46min

Frauen 400m Nele Fiedler 55,76s PB

Männer 60m Hürden Joey Lukacs 8,17s

Drei Franjo Franke 15,41m PB

Weit Franjo Franke 6,78m

Platz 3

WJU14  Staffel 4 x 100m Hanna Wünsch, Elin Redlich, Hannah Kehrer, Fiona Kachlock 57,10s

M14 60m Tristan Stein 7,75s PB

M15 Hoch Cedric Langer 1,68m PB, 60m Hürden 8,66s PB

WJU16 Staffel 4 x 200m Maya Pech, Sanna Schramm, Lea-Sophie Hanusch, Yosefin Forner 1:52,28min

WJU18 60m Shira Kurzawa 7,79s

MJU18 Naven Lindner 6,20m PB

WJU20 60m Hürden Shira Kurzawa 8,69s

Staffel 4 x 200m Zora Schlett, Heidi Lindner, Virginia Vogt, Luise Sommer 1:41,62min

MJU20 60m Raphael Pansa 7,22s PB

 

Uwe Streller

Bilder Marcel Redlich

14. Januar 2024 – Landeshallenmeisterschaft Mehrkampf U14

Neben 140 Mehrkämpfern waren an diesem Sonntag auch noch Geher und Läufer über 3000m der oberen Altersklassen am Start. Insgesamt waren 45 Vereine vertreten.

Andrea Rodriguez Henschel (W12 2278 Punkte) und Valentin Schmalfuß (M13 2310 Punkte) erkämpften sich dabei die Silbermedaille im Mehrkampf nach 5 Disziplinen.

Vierte Plätze wurden es in der Endabrechnung für Paul Wittig (M12 2158 Punkte) und Nelio Wolf (M13 2283 Punkte)

Die Jungen der U14 holten sich den Mannschaftstitel mit Valentin Schmalfuß, Nelio Wolf und Paul Wittig.

Bronze im Team ging an Fiona Kachlock, Hannah Kehrer und Andrea Rodriguez Henschel.

Wir gratulieren den Mehrkämpfern!

Maxim Gassmann erlief sich über 3000m Platz 1. Glückwunsch!

 

Uwe Streller

12. Januar 2024 – Abendsportfest des LAC Erdgas Chemnitz

Das vierte und damit letzte Abendsportfest der Hallensaison 2023/2024 war wieder den jüngeren Jahrgängen gewidmet. So nahmen an diesem Wettkampf 210 Sportlerinnen und Sportler aus 20 Vereinen bis zur Altersklasse 11 teil.

Unser Nachwuchs konnte dabei in verschiedenen Disziplinen Siege erringen.

AK6

Frieda Schettler 30m und Weit

Tim Wenke 30m

Bruno Neumann Weit

AK7

Anni Kühn 30m und Weit

AK8

Vincent Schmidt 50m

AK9

Hannah Tropschug 50m und Weit

AK10

Joline Lange 50m und 60m Hürden

Curt Schettler 30m fliegend und 50m

AK11

Jonas Lieder 30m fliegend und 50m

Oskar Florian Unterschütz Weit

 

Wir gratulieren!

 

Uwe Streller

22. Dezember 2023 – Abendsportfest des LAC Erdgas Chemnitz

Kurz vor der Zeit der Geschenke wurde unser 3.Abendsportfest im Dezember ausgetragen. Und zahlreiche Athletinnen und Athleten wollten sich diese letzte Möglichkeit eines Wettkampfes im alten Jahr nicht entgehen lassen.

So konnten wir 326 Sportler aus 46 Vereinen in der Halle begrüßen. Dabei gingen neben sächsischen Teilnehmern auch Läufer aus Thüringen, Bayern, Berlin, Brandenburg, der Pfalz und der Tschechischen Republik an den Start.

Im Angebot standen Laufstrecken über 30m fliegend, 60m, 150m, 200m, 300m, 600m und 60m Hürden.

Und wieder gelang Jamiel Kurzawa in der M14 (Stand Jahr 2023) ein perfekter Lauf über die 60m Hürden. Er verbesserte seinen selbst vor 2 Wochen aufgestellten Landesrekord noch einmal von 8,27s auf 8,17s. Ausgezeichnet!

Luca Koch gelang in der M14 (Stand Jahr 2023) die Einstellung des bestehenden Landesrekordes über 60m in 7,31s.

Wir listen hier wieder die weiteren Siegerinnen und Sieger aus den Reihen unseres Vereins auf.

W12

60m Hürden Andrea Rodriguez Henschel 10,18s PB

M12

30m fliegend Maximilian Möckel 3,93s und 60m Hürden 10,04s PB

W13

30m fliegend Hanna Wünsch 3,65s

M13

30m fliegend Nelio Wolf 3,57s PB und 60m 8,37s PB

60m Hürden Valentin Schmalfuß 9,75s PB

M14

60m Hürden Florian Hahn 9,18s

M15

60m Luca Koch 7,31s PB

WJU18

30m fliegend Shira Kurzawa 3,32s PB

200m Kiara Hanisch 25,29s

600m Leni Paulina Walther 1:37,93min

60m Hürden Zora Schlett 8,90s PB

MJU18

600m Pascal Neumann 1:32,27min PB

WJU20

30m fliegend Martha Döring 3,27s, 60m 7,68s PB und 200m 25,34s

600m Nelly Herold 1:41,31min

60m Hürden Shira Kurzawa 8,69s

MJU20

30m fliegend Raphael Pansa 2,97s PB und 200m 23,16s PB

60m Hürden Arne Döring 7,94s PB

Frauen

60m Hürden Amira Never 8,50s PB

Männer

30m fliegend Franjo Franke 2,90s PB und 150m 16,77s SB

600m Fred Marvin Ludwigkeit 1:30,12min

Gratulation zu diesen Leistungen!

 

Uwe Streller

16. Dezember 2023 – Weihnachtsfeier unserer Nachwuchsathleten

20 Sportlerinnen und Sportler im Alter von 10 bis 12 Jahren der TG Freund/Tetzner/Streller machten sich mit 3 Kleinbussen auf den Weg nach Olbernhau in den Indoorspielplatz Stockhausen zu ihrer Weihnachtsfeier.

Die Einrichtung eignete sich hervorragend für „rumtoben“, rutschen, klettern und spielen.

Was wäre Weihnachten ohne Geschenke? Die Kinder hatten sich gemeinsam mit ihren Trainern liebevolle Kleinigkeiten angefertigt, die nach einem kleinen „kulturellem“ Beitrag übergeben wurden.

Ein Wichtel des Hauses überraschte noch mit kleinen Spielen Mädchen gegen Jungen. Heute sagt man wohl Challenge dazu! Der Wettbewerb ging übrigens unentschieden aus.

Den Kids hat es gefallen und nun kann bald Weihnachten kommen. Leider war auch Olbernhau an diesem Tag nicht in winterlicher weißer Pracht.

 

Uwe Streller

15. Dezember 2023 – Abendsportfest des LAC Erdgas Chemnitz

Dieser Abend war vorwiegend den untersten Altersklassen gewidmet. Etwa 200 Sportlerinnen und Sportler aus 15 Vereinen gingen über 30m fliegend, 30m, 50m, 60m Hürden und Weitsprung an den Start. Obwohl die niedrigste Altersklasse mit AK6 in der Ausschreibung stand, war die jüngste Teilnehmerin Marie Lore Bretschneider, die gerade einmal 3 Jahre alt ist.

Die drei Erstplatzierten konnten freudestrahlend das Siegerpodest besteigen und erhielten Urkunden. Jeder Läufer erhielt im Ziel auch eine kleine Süßigkeit.

Hier ein paar Sieger unseres Vereins:

AK6

30m Frieda Schettler und Fion Hajduk

Weit Ella Bennewitz und Tim Wenke

AK7

30m Anni Kühn und Emil Schmidt

Weit Marcia Pellegrini und Emil Schmidt

AK8

50m Emelie Reißmann und Vincent Schmidt

Weit Emelie Reißmann

AK9

50m Hannah Tropschug

Weit Mara Schmidt

AK10

30m fliegend Maxine Kastell und Louis Glauche

50m Maxine Kastell und Louis Glauche

60m Hürden Joline Enge

Weit Maxine Kastell und Louis Glauche

AK11

50m Jonas Lieder

Außerdem waren die Weitspringer der U14 und U16 eingeladen.

Besonders erwähnenswert der Sieg in der M13 für Nelio Wolf, der erstmals mit 5,09m die 5-Meter-Marke übersprang. In dieser AK gewinnt Elin Redlich mit 4,68m (PB).

Maya Marie Pech holt Platz 1 in der Konkurrenz der W14 mit 4,74m (PB). In diesem Altersbereich hieß der Sieger Florian Hahn mit 5,54m.

Glückwunsch zu diesen Ergebnissen!

 

Uwe Streller 

09. Dezember 2023 – Regionalmeisterschaft Mehrkampf U12/U14

Etwa 230 Sportlerinnen und Sportler aus 28 Vereinen der Altersklassen 10 bis 13 nahmen an dieser Veranstaltung teil. Das größte Starterfeld war dabei die W11 mit 47 Athletinnen.

Während die U12 einen Dreikampf, bestehend aus 50m, Weitsprung und 800m, absolvierten, war es für die U14 ein Fünfkampf mit 60m, 60m Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen und 800m.

Für die Teilnehmer unseres Vereins wurde es ein erfolgreicher Tag.

Curt Schettler wurde Sieger im Dreikampf der M10 mit 1147 Punkten.

Ebenso Platz 1 in der Endabrechnung hieß es für Gustav Hanschmann in der M11 mit 1126 Punkten. Mit Louis Glauche, der Platz 3 in der M10 belegte (1097 Punkte), konnte auch die Mannschaftswertung der Jungen der U12 gewonnen werden.

Auch die Mädchen dieser Altersklasse holten mit Hannah Rivka D.Heide, Pia Rathmann und Frida Deistler den Teamtitel.

In der M13 gab es gleich einen Vierfacherfolg unserer Mehrkämpfer.

Die meisten Punkte (2204) sammelte dabei Nelio Wolf. Platz 2 ging an Valentin Schmalfuß (2167 Punkte) und Dritter wurde Paul Engelhardt (2153 Punkte) gefolgt von Max Jacob mit 2131 Punkten.

Somit wurde es für Nelio, Valentin und Paul auch der Sieg in der Mannschaftswertung der U14. Platz 2 für das Team mit Max Jacob, Paul Wittig und Maximilian Möckel.

Jeweils Bronze gab es außerdem für Joline Enge (AK10), Andrea Rodriguez Henschel (AK12), Paul Wittig (AK12) und Hannah Julie Kehrer (AK13).

Die Mädchen der U14 standen als Mannschaft mit Hannah Julie Kehrer, Fiona Kachlock und Elin Redlich auf dem Silberpodest.

Wir gratulieren zu diesen Mehrkampfergebnissen!

 

Uwe Streller

08. Dezember 2023 – Abendsportfest des LAC Erdgas Chemnitz

Diese Veranstaltung war der Auftakt der Hallensaison 2023/2024 im Sportforum Chemnitz. Im Programm der Altersklassen U16 bis Erwachsenenbereich standen 1500m Hindernis, 30m fliegend, 60m, 60m Hürden, 150m, 300m, 600m, Staffel 4 x 200m und 5er Sprunglauf. Die Athleten unseres Vereins erzielten dabei sehr gute Ergebnisse.

Die herausragendste Leistung war dabei ein neuer Landesrekord von Jamiel Kurzawa in der M14 (Stand Jahr 2023) über 60m Hürden in 8,27s. Stark!

Hier die weiteren Sieger der verschiedenen Disziplinen vom LAC Erdgas Chemnitz:

M14

30m fliegend Florian Hahn 3,19s PB

60m Florian Hahn 7,58s PB

60m Hürden Florian Hahn 8,91s PB

M15

30m fliegend Luca Koch 3,12s PB

60m Luca Koch 7,46s PB

W15

30m fliegend Yosefin Forner 3,48s PB

MJU16

4 x 200m Staffel Jamiel Kurzawa, Cedric Langer, Florian Hahn, Luca Koch 1:38,37min

WJU18

30m fliegend Shira Kurzawa 3,33s PB

60m Kiara Hanisch 7,78s

150m Zora Schlett 18,90s PB

600m Lina Haase 1:37,02min PB

5er Sprunglauf Emmy Utassy 17,70m

MJU18

30m fliegend Arne Döring 2,99s PB

60m Jaimito Kreher 7,35s PB

5er Sprunglauf Josiah Reiter 19,17m

WJU20

30m fliegend Martha Döring 3,21s PB

60m Martha Döring 7,82s

60m Hürden Shira Kurzawa 8,64s PB

150m Heidi Lindner 19,44s PB

4 x 200m Staffel Shira Kurzawa, Martha Döring, Anna Sophie Pech, Alina Hartnuß 1:41,76min

MJU20

30m fliegend Steven Freund 2,88s

60m Gustav Gombos 7,23s

60m Hürden Arne Döring 8,07s PB

150m Steven Freund 16,72s PB

4 x 200m Staffel Raphael Pansa, Gustav Gombos, Arne Döring, Jaimito Kreher 1:31,46min

Frauen

30m fliegend Maria Purtsa 3,22s PB

60m Lea-Sophie Klik 7,82s

150m Nele Fiedler 18,72s PB

300m Nele Fiedler 40,15s PB

Männer

30m fliegend Max Heß 2,86s

60m Max Heß 7,01s

Wir gratulieren zu diesen Ergebnissen und den vielen neuen Bestleistungen!

 

Uwe Streller

11. November 2023 – AOK Plus Nachwuchs-Sprint-Cup 2023

Bei diesem Wettbewerb wurde erneut ermittelt, wer die „schnellsten Beine“ in den Altersklassen 8 bis 11 hat. In den Startlisten standen 210 Teilnehmer aus 47 Vereinen und Schulen in Sachsen, die sich für dieses Event in entsprechenden Vorrunden qualifiziert hatten.

Nach 2 Läufen über 20m fliegend ging die bessere Zeit in die Wertung für die jeweiligen Finals ein. Somit konnte jeder Läufer auch noch einen Sprint über 50m absolvieren. Die jeweiligen Sieger erhielten einen Pokal und alle Beteiligten eine Teilnahmeurkunde.

Zunächst die Ergebnisse der Sprinter aus der Sicht unseres Vereins, die es ins A-Finale geschafft hatten:

Andrea Rodriguez Henschel gewinnt die Konkurrenz der W11 in 7,40s.

Platz 2 geht in der M11 an Maximilian Möckel in 7,64s (PB).

Jeweils Rang 3 erlaufen sich Maxine Kastell in der W9 in 8,27s, Jonas Lieder in der M10 in 7,81s (PB) und in der M11 Paul Wittig in 7,67s (PB).

Platz 4

M9 Curt Werner Schettler 7,97s

W10 Pia Rathmann 7,96s (PB)

M10 Florian Oskar Unterschütz 7,99s

Platz 5

W10 Hannah Rivka D.-Heide 7,99s (PB)

Platz 6

W10 Frida Deistler 8,05s (PB)

Und hier die weiteren Tagessieger über 50m:

W8 Frida Brinkel Erich Zeigner Grundschule Leipzig 8,28s

M8 Fabian Matuszynski Grundschule Doberschütz 8,12s

W9 Abisola Alao Schule 5 Leipzig 8,17s

M9 Karl Karugia SV Lindenau 7,89s

W10 Heidi Gerisch SG Freital-Weißig 1861 e.V. 7,80s

M10 Mika Kirchner SG Freital-Weißig 1861 e.V. 7,60s

M11 Gerrit Popp LV Olympia Kirchberg 7,53s

Wir danken allen Organisatoren, Kampfrichtern und Helfern für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung.

 

Uwe Streller

21. Oktober 2023 – Regionalmeisterschaften Cross

Am vergangenen Wochenende fand in Gelenau, im malerischen Erzgebirge, die Regionalmeisterschaft Crosslauf statt. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen versammelten sich junge Nachwuchssportler aus der Region, um sich sportlich zu messen.

Die Strecke für die Kinder der U12 führte über zwei Runden, jeweils mit einer Distanz von 500 Metern. In der Altersklasse M10 zeigte Gustav Hanschmann eine starke Leistung und sicherte sich den ersten Platz. Auch die Mädchen der Altersklasse W10 lieferten spannende Wettkämpfe. Hannah D.-Heide erreichte den zweiten Platz, während Frida Deistler den dritten Platz belegte. In der Altersklasse W11 schafften Andrea Rodriguez-Henschel und Nele Unger den Sprung auf das Podest und sicherten sich den 1. und 3. Rang. Eine Altersklasse höher belegte Fiona Kachlock den 3. Platz ebenso wie Hannah Rodrigeuz-Henschel in der W13.

Bei den Jungen der Altersklasse M12 sicherte sich Moritz Müller den Regionalmeisterschaftstitel, gefolgt von Valentin Schmalfuß auf Platz 2.

Platz 1 bei den Männern der AK45 ging über die 4km an Juan José Rodrigeuz-Henschel.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und insbesondere an die Sieger und Platzierten! Wir hoffen auf viele weitere solcher spannenden Sportereignisse.

 

Richard Tetzner

22. – 27. September 2023 – Europameisterschaften Masters in Italien

Unsere Sprinterin Heike Martin startete erfolgreich Ende September zu den Europameisterschaften in Italien.
Nach insgesamt 7 Rennen erläuft Heike sich 2 Silbermedaillen. Es galt Vorlauf, Zwischenlauf und Finale zu meistern. Über die 100m bedeuteten 12,82s im Finale den starken 2. Platz. Ebenso Platz 2 wurde es über die 200m in einer Zeit von 27,20s.

Die 4x100m Staffel, bei der Heike wegen ihrer super Leistungen mitlaufen durfte, kam mit der schnellsten Zeit ins Ziel, wurde allerdings wegen eines Wechselrraumfehlers disqualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen starken Leistungen an die Athletin und ihren Trainer!

17. September 2023 – Mehrkampf Mittweida

Am Sonntag hatten die 5-Klässler der U12 einen Wettkampf in Mittweida. Bei sehr sommerlichen Temperaturen konnte Samira Oschmann (1944 Punkte) vor Hannah Rivka Heide (1920 Punkte) den Fünfkampf der W10 gewinnen.

Bei den Jungs der M10 gewann Gustav Hanschmann (1694 Punkte). 

 

Richard Tetzner

17. September 2023 – Landesmeisterschaften Team Freiberg

Beim diesjährigen Teamwettbewerb gingen zwei Mannschaften unseres Vereins in der AK 14 an den Start.

Die Jungen mit Valentin Schmalfuß, Florian Hahn, Matti Theiss und Tristan Stein konnten mit 3.013 Punkten die Silbermedaille erringen. Ein zweites Jungenteam konnte verletzungsbedingt leider nicht an den Start gehen.

Nach 75m, Weitsprung, Ball, 800m und Staffel über 4x75m wurde es für das Mädchenteam mit Hanna Wünsch, Hannah Kehrer, Elin Redlich und Fiona Kachlock Platz 4.

Uwe Streller

16. September 2023 – Reichenbacher Herbst-Mehrkampf

Am Samstag startete unsere U14 in Reichenbach im Vogtland. Bei bestem Wetter und einer tollen Anlage nutzen die Athleten noch einmal Ihre Chance die E-Kadernorm zu erreichen. Hanna Wünsch ergriff diese Chance und konnte sich nach langer Verletzungspause endlich wieder beweisen.

In der M11 konnten sich unsere beide Athleten durchsetzen und belegten Platz 1 und 2 im Mehrkampf.  Gold ging hierbei an Paul Wittig und Silber an Vincent Steiger.

Ein dreifacher Erfolg war das Podest der M12. Platz 1 und damit Gold ging an Valentin Schmalfuß, Platz 2 an Paul Engelhardt und Platz 3 an Moritz Müller. Gefolgt von Moritz Braun auf Platz 4. Ebenfalls Platz 1, allerdings in der M13 erkämpfte sich Ahamad Alahmad.

Bei den Mädchen in der Altersklasse 11 konnte sich Andrea Rodriguez-Henschel den 2. Platz holen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und Trainer!

 

Bilder: M. Redlich

Text: Sophie Freund

03. September 2023 – 45. Stauseelauf unseres Vereins

Etwa 700 Läuferinnen und Läufer hatten sich dieses Jahr am Stausee Oberrabenstein zu diesem Event eingefunden. Das Wetter spielte mit angenehmen Temperaturen in die Karten der Athleten. Die Strecken waren traditionell perfekt ausgeschildert und unmittelbar nach dem Zieleinlauf konnte man sich seine Urkunde ausdrucken lassen.

Im Streckenangebot waren der Halbmarathon über 21,1km, 10km, 5km, 5km Walking, der „Jedermannslauf“ über 2km und der „Bambinilauf“ über 500m.

Die Grundschule Adelsberg stellte im Wettbewerb der Schulen mit 44 Läuferinnen und Läufern die meisten Teilnehmer.

Den Halbmarathon der Frauen gewann Stefanie Zelt (W30) von der SG Adelsberg mit 1:39h. Der Sieger bei den Männern über diese Distanz hieß Patrick Wendritzsch (M35) von Athletico Leipzig in 1:25h.

Unser Verein war natürlich zahlenmäßig sehr stark vertreten. Hier die Sieger bei verschiedenen Läufen in der jeweiligen Altersklasse:

Halbmarathon

MJU20 Arwed Zill

W20 Sophia Teicher

M45 Hendrik Zill

5km

WJU14 Hannah Rodriguez Henschel

WJU16 Lina Haase

MJU16 Pascal Neumann

WJU18 Leni Walther

WJU20 Santana Muriel Wandelt

5km Walking

W20 Celina Kehrer

Jedermannslauf 2km

W8 Jennifer Till

W10 Hannah Rivka D.-Heide

M10 Gustav Hanschmann

M11 Arne Henning

W11 Andrea Rodriguez Henschel

W12 Hannah Kehrer

M12 Valentin Schmalfuß

M14 Cedric Langer

W15 Helene4 Deistler

M15 Pascal Neumann

WJU18 Leni Walther

MJU20 Luis Peuckert

W35 Mandy Neumann

M35 Martin Friede

M50 Mirko Wünsch

M55 Uwe Rühlemann

500m Bambinilauf

M3 Julian Till

M5 Fion Hajduk

M6 Tobi Linge

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Organisatoren, Sprechern und fleißigen Helfern für diese gelungene Veranstaltung!

 

Uwe Streller

02. September 2023 – Schüler- und Jugendmeeting Taucha

Der erste Wettkampf nach den Sommerferien führte für einige aus der U12 und U14 nach Taucha.

Ein gelungener Einstieg in die restliche Freiluftsaison mit vielen Medaillen und tollen Werten.

Die Kinder der U12 bestritten einen Mehrkampf, bestehend aus 50m Sprint, 60m Hürden, Weitsprung, Ball und 800m.

Platz 1 bei den Mädchen ging an Hannah Rivka Heide, die sich mit ihrer Punktzahl von 1.927 Punkten die geforderte E-Kader Norm erfüllte.

Platz 2 mit 1.881 Punkten, was ebenfalls die geforderte Norm entspricht, ging an Samira Oschmann.

Jeweils Gold konnten sich auch unsere beiden Staffel der U12 erlaufen. Bei den Mädchen starteten Ronja Stein, Clara Dude, Frida Deistler und Nele Unger und bei den Jungs Theo Duty, Maximilian Möckel, Vincent Steiger und Paul Wittig. Platz 2 holte sich die Mixed Staffel bestehend aus Arne Henning, Lenny Jentsch, Hannah Rivka Heide und Gustav Hanschmann.

Bei den Mädchen der Altersklasse W12 sicherte sich Hannah Kehrer den 1. Platz im Sprint, mit einer Zeit von 10,89s, über die 60m Hürden mit 10,45s und im Weitsprung mit 4,17m.

In der W13 holte sich Hannah Rodriguez-Henschel ebenfalls Gold über die 75m und die 800m, in einer starken Zeit von 2:44,68min. Im Weitsprung reichten 3,70m zu Silber.

Erfolgreich waren auch die Jungs der Altersklasse M12. Gold ging über die 75m in einer Zeit von 10,88s an Valentin Schmalfuß, gefolgt von Paul Engelhardt mit 10,98s. Über die 60m Hürden konnte sich Valentin sein zweites Gold abholen und wurde in einer Zeit von 10,03s Erster, gefolgt von Moritz Müller mit 10,82s auf dem 2. Platz.

Beim Weitsprung wurde Paul Engelhardt 3. Mit einer Weite von 4,24m. Moritz Müller lieferte sich ein hartes Rennen über die 800m, das er mit einer Zeit von 2:39,24min für sich entscheiden konnte.

In der M13 konnte sich Ahmad Alahmad 1x Gold und 2x Silber sichern. Platz 1 im Weitsprung mit 4,66m, Platz 2 über die 60m Hürden in 10,35s und ebenfalls Platz 2 über die 800m in 2:28,13min.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und die Trainer!

 

Sophie Freund

12.-13. August 2023 – Deutsche Meisterschaften der Masters 

Die Deutschen Meisterschaften der Masters fanden dieses Jahr am 12./13.08.2023 in Mönchengladbach statt.

Insgesamt gingen 1.162 Athleten (ab der AK 35) an den Start und lieferten sich spannende Entscheidungen in den Einzeldisziplinen.

Das Wetter war recht durchwachsen.
Bei 19 Grad, leichtem Regen und zwischendurch kleineren Sonnenstrahlen konnten dennoch gute Leistungen erzielt werden.

„Erstmals ging ich in der neuen Alterklasse bei einer DM an den Start.
Es war mein persönlicher Wettkampfhöhepunkt 2023. Ich wusste, ich bin in guter Form und wenn der Kopf cool bleibt, dann wäre alles möglich.

Nach stabilen Sprüngen über 6 Meter bedeuteten 6,22m Platz 2 im Weitsprung der AK 35 bei den Deutschen Meisterschaften der Masters.“ berichtete Tim Maywald-Schönborn.

Ebenfalls an den Start ging Sprinterin Heike Martin. Über die 100m erlief sich Heike in einer Zeit von 13,30s die Silbermedaille. bei ihrem Start über die 200m reichten 27,63s ebenso für den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an beide Athleten!

Fotos: Tim Maywald-Schönborn

Text: Tim Maywald-Schönborn, Sophie Freund

29.-30. Juli 2023 – Deutsche Schülermeisterschaften Stuttgart

Den krönenden Abschluss der Deutschen Meisterschaften bildete die DM U16 in Stuttgart. Mit großer Anzahl vertreten konnten sich die Athleten und Athletinnen beweisen und brachten mehrere Medaillen mit nach Chemnitz zurück.

Virginia Vogt sicherte sich in einem starken Lauf über die 300m Hürden den Meistertitel und holte sich mit 43,93s den 1. Platz.

Platz 2 und damit die Silbermedaille ging gleich an 3 Chemnitzer. Die Erste war Alina Hartnuss über die 80m Hürden in 11,49s. Im Hochsprung bei den Jungs bedeuteten 1,86m Platz 2 für Josiah Reiter. Im Hammerwurf sicherte sich Henrike Ludwig die Silbermedaille mit 51,89m, gefolgt von Rike Brandl auf Platz 3 mit einer Weite von 50,16m.

Ebenfalls Bronze holte sich mit einem spannenden Endspurt Helene Deistler über die 800m in 2:15,27min und auch Lina Haase sicherte sich das Edelmetall über die 1500m Hindernis in 5:16,02min.

In einem sehr knappen Finalllauf konnte sich die 4x100m Staffel der Mädchen, mit Zora Schlett, welche ebenfalls eine starke Einzelleistung über die 100m zeigte (12,60s PB), Virginia Vogt, Hanna Bilz und Alina Hartnuss in einer Zeit von 48,95s gleichermaßen die Bronzemedaille erlaufen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und Athletinnen sowie Trainer und Betreuer!

21.-23. Juli 2023 – Deutsche Jugendmeisterschaften Rostock

Dieses Jahr fanden die Deutschen Meisterschaften U18/U20 wieder in Rostock statt. Mit insgesamt 18 Athleten und Athletinnen machte sich der LAC auf den Weg.

Am Freitag lieferten Nele Fiedler und Jenny Günther einen super Einstieg in die Deutschen Meisterschaften mit ihren Rennen über die 400m. Beide schafften den Einzug ins Finale. Nele sogar direkt mit einer PB.

Über die 800m konnten Leni Paulina Walther und Nelly Herold ihr Leistungspotenzial nicht ganz ausschöpfen, dafür aber viele neue Erfahrungen in diesem Rennen sammeln.

Ebenfalls am Freitag liefen unsere Staffeln der weiblichen Jugend U18 und U20 über die 4x100m. Der 1. Mannschaft in der U18 unterlief dabei leider ein Wechselfehler, wodurch die Disqualifikation dieser Staffel folgte. Die 2. Mannschaft nutze ihre Chance und sicherte sich den 5. Platz.

Der Samstag startete mit den Vorläufen der WJU18 über die 100m. Beide unsere Starterinnen liefen ins Halbfinale. Für das Finale reichte es diesmal für Kiara Hanisch und Martha Döring nicht.

Im Finale über die 400m Läufe der U18 und U20 konnten Nele Fiedler und Jenny Günther noch einmal ihr Können zeigen. Jenny Günther kam in der U18 mit 57,47s auf Platz 5 und Nele Fiedler steigerte ihr PB erneut auf diesmal 56,39s, was Platz 6 in der U20 bedeutete.

Im Dreisprung der männlichen Jugend U20 gingen die ersten beiden Medaillen an den LAC. Steven Freund konnte sich erneut den Meistertitel mit einer Weite von 15,38m sichern. Sein Trainingskollege Franjo Franke holte sich die Silbermedaille mit einer Weite von 14,95m.

Am letzte Tag der Jugendmeisterschaften stieg unsere Hürdencrew, bei absolutem „Mistwetter“, mit ins Geschehen ein. Schon bei den Vorläufen bekam man den Eindruck, dass die Athleten und Athletinnen gut drauf waren. Es erreichten alle das Halbfinale. Im Halbfinale lieferten Alina Sophie Vollert, Amira Never, Shira Kurzawa und Arne Döring eine tolle Leistung ab. Shira Kurzawa verpasste das Finale um nur 2 Hundertstel. Arne Döring schaffte es jedoch und übertraf die Erwartungen aller und lief mit einer Zeit von 14,39s auf Platz 3.

Auch Steven Freund ging am Sonntag noch einmal an den Start. Im Weitsprung der U20 belegte er den Platz 9, mit 6,73m.

Auf das Konto des LAC Erdgas Chemnitz gingen somit 1 Goldmedaille, 1 Silbermedaille und 1 Bronzemedaille sowie weitere super Platzierungen und Leistungen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und Athletinnen sowie Trainer und Betreuer!

 

Artikel & Fotos: Sophie Freund

07.-09. Juli 2023 – Deutsche Meisterschaften Kassel

Am Wochenende vom 07. bis 09. Juli fanden die Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen in Kassel statt.

In hoher Anzahl vertreten und ganz vorn mit dabei unsere Dreispringer rund um Trainer Harry Marusch.
Max Heß holt sich seinen 7. Meistertitel mit seinem Sprung über 16,12m.
Franjo Franke belegte Platz 4 mit 15,11m gefolgt von Steven Freund auf Platz 5, mit ebenfalls 15,11m.

Bei den Frauen sprang Maria Purtsa mit einem klasse Sprung von 14,02m ebenfalls auf Platz 1.
Lea-Sophie Klick sicherte sich mit 13,23m Platz 3.

Über die 400m sprintete Corinna Schwab auf Platz 2 im Finale, in einer Zeit von 52,27s.
Marvin Schlegel erreichte im 400m Finale Platz 6 mit 46,81s.

Unser Hürdensprinter Joey Lukacs überquerte die 110m Hürdenstrecke in einer Zeit von 14,76s.

Hammerwerfer Lukas Winkler erreichte Platz 9 mit einer Weite von 61,23m.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und Trainer!

02. Juli 2023 – Landesmeisterschaft Senioren

Einige Senioren aus unserem Verein nahmen an diesem Wettkampf in Mittweida im Stadion am Schwanenteich teil und erzielten dabei sehr gute Ergebnisse.

Javed Mohoboob gewinnt in der M40 die 100m in 13,00s und sprintet auch über 400m in 58,84s zu Gold.

Einen kompletten Medaillensatz gab es für Tim Maywald-Schönborn in der M35. Gold im Weitsprung mit 6,08m, Silber über 200m in 25,95s und Bronze über 100m in 12,67s waren seine Ausbeute.

In der M50 stößt Torsten Ludwig die Kugel mit 11,56m auf Platz 2. Bronze gab es für ihn über 100m in 14,30s.

Frank Tschernikl war in der M60 beim Speerwerfen dabei und holt sich mit 25,16m die Silbermedaille.

Wir gratulieren unseren Senioren zu diesen Leistungen!

Uwe Streller

01-02. Juli 2023 – Deutsche Meisterschaften U23

Am letzten Wochenende fanden in Göttingen die Deutschen U23 Meisterschaften statt.

Mit dabei waren unsere beiden Dreispringer Steven Freund und Franjo Franke.

Steven Freund sicherte sich im letzten Versuch den Meistertitel und damit Platz 1 mit 15,32m. Franjo Franke belegte mit 15,02m den Platz 3.

Über die 110m Hürden ging Joey Lukacs an den Start und sicherte sich den Platz 5 in einer Zeit von 14,59s.

Platz 6 ging mit 61,13m im Hammerwurf an Lukas Winkler.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und ihre Trainer!

Sophie Freund

01. Juli 2023 – Sparkassen-Landesjugendspiele

Was war das für ein erfolgreicher Wettkampftag in der Landeshauptstadt Dresden im Ostragehege für unsere Aktiven der U12 und U14! Bei schönstem Sonnenschein ging eine große Anzahl der Titel und Medaillen an unseren Verein.

Auf Grund der enormen Anzahl an Siegen und Podestplätzen wollen wir heute nur die Sieger erwähnen.

AK10

Samira Oschmann Ball 34,00m

AK11

Andrea Rodriguez-Henschel 800m 2:40,08min

Paul Wittig Hoch 1,32m

MJU12

Staffel 4 x 50m Theo Duty, Maximilian Möckel, Niklas Möckel, Paul Wittig 30,34s

Dreikampf Mannschaft Paul Wittig, Theo Duty, Vincent Steiger, Maximilian Möckel, Niklas Möckel 4877 Punkte

AK12

Hannah Kehrer Hoch 1,33m

Melina Richter Ball 37,50m

Valentin Schmalfuß 75m 10,42s, 60m Hürden 9,51s

Nelio Wolf Hoch 1,45m, Weit 4,56m, Ball 46,50m, Dreikampf 1274 Punkte

AK13

Maya Pech Weit 4,69m

Florian Hahn 75m 9,43s, 60m Hürden 9,23s, Weit 4,12m, Dreikampf 1468 Punkte

WJU14

Staffel 4 x 75m Maya Pech, Fiona Kachlock, Hannah Kehrer, Enna Lorenz 41,72s

MJU14

Staffel 4x75m Valentin Schmalfuß, Matti Theiss, Tristan Stein, Florian Hahn 39,06s

Dreikampf Mannschaft Florian Hahn, Matti Theiss, Tristan Stein 4155 Punkte

Der krönende Abschluss war ein großer „Gesamtpokal“ für Athleten der U12 und 14 für die Mannschaften im weiblichen und männlichen Bereich.

Wir gratulieren zu diesen Ergebnissen!

Uwe Streller

Fotos: Uwe Streller, Fam. Seidel